Indikationen


Indikationen der TCM

Häufige Erkrankungen, die erfolgreich mit TCM therapiert werden können:

Psychosomatische Erkrankungen:

Stress, Depression, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Nervositäten

Geburtshilfe und Gynäkologische Erkrankungen:

Regelblutungsstörungen, klimakterische Beschwerden, Kinderwunsch

Immunschwäche:

Steigerung der Abwehrkräfte, Beseitigung der Regulationsstörungen

Verdauungsstörungen:

Chronische Magenschleimhautentzündung, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Sauerüberschuss, Blähung, Morbus Crohn, Kolitis ulcerosa, Verstopfung, Reizdarm

Atemwegserkrankungen:

Chronische Bronchitis und Sinusitis, Asthma bronchiale, Heuschnupfen, allergische Rhinitis

Neurologische Erkrankungen:

Lähmungen, Trigemus-Neuralgien, Polyneuropathie, Parästhesien

Urologische Erkrankungen:

Nierensteine, Reizblase, Harninkontinenz, Impotenz

Schmerzzustände und alle funktionelle Störungen, für die keine schulmedizinische Ursachen gefunden werden können.